Montag, 29. September 2014

Deutschland.

Und jetzt habe ich so lange nichts mehr geschrieben. Das tut mir sehr leid, doch andererseits war ich mit dem puren Leben beschäftigt und dann irgendwann auch mit dem Abschied nehmen. Kein Abschied für immer, aber immerhin einer für fast ein halbes Jahr. 
Nun bin ich also wieder in Deutschland und das schon seit einem Monat. Am Anfang war alles ganz komisch, viel zu leise, die Leute alle so groß und weiß, die Straßen so leer, kaum noch Motorbikes und überhaupt. Dafür gibt es aber heiße Duschen, ich kann das Leitungswasser einfach so in meine Trinkflasche füllen, die Luft ist sauber und das Internet schnell.
Es hat also alles seine guten und seine schlechten Seiten, ganz abgesehen von den ganzen anderen Seiten dazwischen.
Luftverschmutzung von ihrer schönen Seite: Sonnenuntergang.

Seit einem Monat führe ich außerdem eine Fernbeziehung mit Kommunikation über Skype und der damit verbundenen gelegentlichen Frustration, aber auch mit der Freude und Dankbarkeit über solche Möglichkeiten. Ich kann diesen tollen Menschen sehen, live mit ihm reden und lachen, auch wenn manchmal das Bild in den ulkigsten Posen einfriert. Oder meine Antwort auf seine Frage erst 10 Sekunden später ankommt. Manfred freut sich auch, wenn er meine Stimme hört und ich bilde mir ein, er sieht mich auch. Er denkt bestimmt, dass ich jetzt im Computer wohne.
Der schöne Manfred.


Mittlerweile verbringe ich sehr viel Zeit in der Bibliothek, die Masterarbeit will endlich fertig werden. Je eher ich fertig bin, desto eher kann ich wieder zurück, oder so.

Ich werde hier weiter schreiben, vielleicht erstmal noch nicht so regelmäßig oder höchstens aus Gründen der Prokrastination, aber später dann wieder. Erstmal ist jetzt Mehltau angesagt. Das auf dem Foto ist Mehltau auf einem Erdbeerblatt, der lustigerweise Pferdchenform hat. Durchs Mikroskop gesehen natürlich.
Also dann, bis bald!

Pferdemehltau.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr mir etwas sagen möchtet, eine Frage habt oder euch einfach nur mein Text gefallen habt, dann schreibt einen Kommentar. Danke schön!