Samstag, 28. September 2013

Angekommen.

Und endlich sind wir da. Nach zwei Tagen Bus fahren, am Flughafen sitzen, im Flugzeug sitzen, warten, langweilen, umsteigen, Sicherheitscheck... naja, wie es halt so ist. Das einzige Highlight war immer wenn das Essen kam. In Jakarta sind wir dann von Terminal zu Terminal gedüst, um vielleicht doch noch einen Bus oder einen letzten Flug nach Jogja zu kriegen, aber das hat leider nicht geklappt. Zum Glück gab es ein günstiges Hotel in der Nähe, in dem wir dann übernachtet haben. Freitag ging es dann endlich weiter, Jakarta ist nämlich echt nicht schön. 
Dann aber, finally! Das kleine Haus am Reisfeld, die Meerschweinchen, erstmal rumgucken, auspacken, ankommen. Die erste Nacht verlief ruhig und ohne Geckobesuch (die denken nämlich, dass mein Zimmer ein Klo ist, aber das gewöhnen wir ihnen noch ab). Heute schon Kaffee und viel Spaß, es gab Soto, wir waren bei der Laundry und haben mir eine indonesische Handykarte besorgt, damit ich bald ganz viel SMS schreiben kann. Gut, das reicht erstmal, bald gibt es sicher mehr zu erzählen und Bilder hab ich auch erst ein paar vom Flughafen (uns anstarrende Leute) und aus dem Flugzeug nach Jakarta.
Bis bald!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr mir etwas sagen möchtet, eine Frage habt oder euch einfach nur mein Text gefallen habt, dann schreibt einen Kommentar. Danke schön!